Lern-Coaching für Kinder


Was ist Lern-Coaching?


 

Oft entdecken wir bei unseren Kindern, dass sie:

  • Lern-Schwierigkeiten haben
  • Unflexibilität und Angst vor Veränderung
  • Ängste, sich spielerisch einzulassen
  • die Diagnose ADHS
  • Starke Gefühlsausbrüche
  • die Körperkoordination nicht gut läuft
  • an Mama oder Zuhause klammern
  • Einschlaf-und Durch-schlafstörungen haben 
  • mit den physischen Gegebenheiten nicht gut zurechtkommen zB: Bettnässen, Sprach-entwicklung, Grob- und Feinmotorik etc.
  • Geburtstrauma

 

Leben ist Lernen. Es geht hier darum, spontan neue Wege zu beschreiten voller Vertrauen ins Leben.

 

Dies geschieht in meiner Arbeit in einer kindgerechten

Art und Weise.

 

 

Wie wirkt es?


 

Wir beseitigen gemeinsam die Blockaden, die die Tür zur rechten Gehirnhälfte Deines Kindes verschlossen haben.

 

Dadurch sind die Kinder mehr in der Gegenwart, beteiligen sich am Unterricht, sind stolz darauf, dass Erlernte anwenden zu können und haben mehr Selbstvertrauen.

 

Mit anderen Worten – sie sind offen für Neues, weil sie nicht mehr in der Vergangenheit gefangen sind.

 

So macht das Leben Spaß und Freude, neugierig auf das Abenteuer Leben.

 

Dies zeigt sich am Lachen, strahlenden Augen und gesundem Selbstvertrauen. Herausforderungen können dann angenommen und auch gemeistert werden.

 

Wie arbeite ich?


 

Kinder werden bei mir als Persönlichkeiten und Individuen wahrgenommen.

 

Ich mag gerne einen Elternteil bei der Sitzung dabei haben und arbeite direkt mit Kindern.

 

Wir besprechen gemeinsam worum es bei der Sitzung thematisch gehen soll.

 

Die tatsächliche Arbeit mit dem Kind dauert knappe 30 Minuten, der Rest ist Elterngespräch.

Besonders hinweisen möchte ich, dass es immer auch erforderlich ist, dass die Mutter oder evtl. Vater Sitzungen nehmen.

Durch Corona wird auch hier nicht mehr direkt körperlich berührt.